Stiglechner Tankstellen GmbH

Datenschutzinformation Website
(Art. 13 und 14 DSGVO)

Diese Website wird betrieben von (Verantwortlicher):

Julius Stiglechner GmbH, Auerspergstraße 19, 4021 Linz, E-Mail: datenschutz@stiglechner.co.at

In dieser Datenschutzinformation erläutern wir Art, Umfang, und Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuches dieser Website.

Im Rahmen des Website-Besuches ist eine Bereitstellung von Daten nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und besteht auch sonst keine Verpflichtung. Allerdings ist eine Auslieferung der Website ohne Erfassung der IP-Adresse nicht möglich. Darüber hinaus kann es sein, dass bestimmte Funktionen nicht genutzt werden können, da die Nutzbarkeit einzelner Services und Tools abhängig von den von Ihnen bereitgestellten Daten bzw. vorgenommenen Einstellungen ist.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling wird nicht eingesetzt.

Verarbeitete Daten; Zwecke und Rechtsgrundlagen, Speicherdauer und Empfänger:

 Ihre Daten werden in folgenden Bereichen verarbeitet:

  • Bereitstellung der Website / Website-Besuch

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System, dh. der Webserver, automatisiert Informationen vom System des aufrufenden Rechners bzw. Endgeräts des Besuchers.

Folgende Daten werden hierbei von uns erhoben: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version; Betriebssystem des Endgeräts, den Internet-Service-Provider und IP-Adresse des Nutzers; Datum und Uhrzeit des Zugriffs; die vorherige Website, von denen der Besucher auf unsere Website gelangt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). Die berechtigten Interessen liegen in der Darstellung sowie Optimierung unserer Website in Bezug auf die Funktionsfähigkeit, Systemsicherheit bzw. Verbindungsaufbau. Darüber hinaus ist diese Datenverarbeitung erforderlich, um dem Besucher den von ihm insofern ausdrücklich gewünschten Dienst (Anzeige und Funktionieren der Website) sicher zur Verfügung zu stellen (§ 96 Abs. 3 TKG).

Wir geben diese Daten in der Regel nicht weiter, bei Angriff oder illegalem Zugriff jedoch zB an technische Fachleute, Sicherheitsbehörden. Im Rahmen des Betreibens unserer Website beauftragen wir externe (Marketing-)Dienstleister, die im Zuge Ihrer Tätigkeiten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erlangen könnten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen.

Die genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall.

  • Online-Bewerbung

Nähere Informationen zur Online-Bewerbung finden Sie in der Datenschutzinformation für Bewerber.

Empfänger:

Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur im Rahmen oben angeführter Zwecke an die genannten Empfänger. Es besteht grundsätzlich keine Absicht, Daten in ein Drittland (außerhalb der EU) zu übermitteln, sofern eine solche im Einzelfall erfolgt, erfolgt dies unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Voraussetzungen.

Rechte:

Es bestehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, oder Datenübertragbarkeit. Soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Es besteht darüber hinaus ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. In Österreich ist das die Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at).

Werden Daten von uns auf Basis berechtigter Interessen verarbeitet, besteht insofern ein Wi-derspruchsrecht. Bei Ausübung des Widerspruchsrechtes verarbeiten wir die personenbezo-genen Daten nicht mehr, es sei denn wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Ver-arbeitung die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten jedenfalls nicht mehr für diese Zwecke verwendet.

 

Datenschutzinformation Bewerber (Art. 13 und 14 DSGVO)

Diese Datenschutzinformation gilt für Bewerbungen bei der:

Stiglechner Tankstellen GmbH, Auerspergstraße 19, 4021 Linz, E-Mail: datenschutz@stiglechner.co.at

Sie können der Datenschutzinformation Näheres zu Art, Umfang, und Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungen entnehmen.

Verarbeitete Daten:

Direkt erhobene Daten: Wir verarbeiten die von Ihnen im Rahmen der Bewerbung angegebenen Daten, dies sind in der Regel Kontaktdaten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer;  Nationalität; Geschlecht; Titel; Geburtsdatum; Foto; Position für die Sie sich bewerben; Daten zu Ihrer Ausbildung, Berufserfahrung und Kompetenzen; sonstige von Ihnen angegebenen Daten. Im weiteren Verlauf des Bewerbungsverfahrens erhalten wir oben genannte Daten auch aus dem Bewerbungsgespräch mit Ihnen.

Indirekt erhobene Daten: Im Einzelfall erhalten und verarbeiten wir die genannten Daten darüber hinaus auch aus öffentlichen Quellen (zB Xing, LinkedIN) oder von Personalberatern.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

Ihre Daten werden zu nachstehenden Zwecken verarbeitet:

  • zum Zweck der Personalauswahl und Anstellung von geeigneten und entsprechend qualifizierten Mitarbeitern;
  • zur Evaluierung Ihrer Angaben;
  • um über verschiedene Kanäle sowie über beauftragte Personalberater aktiv an potenzielle Mitarbeiter heranzutreten (Rekrutierung);
  • Personalplanung und Investitionsentscheidungen;
  • um auf eingegangene Bewerbungen zu einem späteren Zeitpunkt hinsichtlich einer potenziellen Beschäftigung zurückgreifen zu können.

Dies erfolgt auf Basis vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) bzw. aus unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) welches sich aus den angeführten Zwecken ergibt, sowie im Rahmen der Evidenzhaltung auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling wird nicht eingesetzt.

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und besteht auch sonst keine Verpflichtung. Ohne der Bereitstellung Ihrer Daten wäre aber eine Bearbeitung, Prüfung und Berücksichtigung Ihrer Bewerbung nicht möglich.

Speicherdauer:

Wir werden Ihre persönlichen Daten jedenfalls für die Dauer des Bewerbungsprozesses aufbewahren. Im Falle einer Absage speichern wir Ihre Daten längstens sieben Monate ab der erfolgten Absage, sofern wir von Ihnen keine Einwilligung zur Evidenzhaltung eingeholt bzw. erhalten haben. Darüber hinaus erfolgt eine Speicherung nur soweit dies für die Geltendmachung oder Abwehr rechtlicher Ansprüche notwendig ist.

Empfänger:

Eine Weitergabe der Daten erfolgt darüber hinaus nur im Rahmen oben angeführter Zwecke bzw. zur Unterstützung der Durchführung des Bewerbungsprozesses. Im Anlassfall können dies folgende Empfänger sein: Unternehmen der Stiglechner-Gruppe, allfällige externe IT-Dienstleister/IT-Support, Behörden, Rechtsvertreter, Steuerberater, Gerichte, sonstige Dienstleister zur Unterstützung im Rahmen des Bewerbungsprozesses (zB Personalberater).

Eine Übermittlung Ihrer Bewerbung an Unternehmen der Stiglechner-Gruppe zwecks Berücksichtigung für eigene offenen Stellen bei diesen Unternehmen, erfolgt nur auf Basis Ihrer Einwilligung.

Innerhalb der Organisation verarbeiten nur jene Mitarbeiter die Daten, soweit es für die Zweckerfüllung notwendig ist.

Es besteht grundsätzlich keine Absicht, Daten in ein Drittland (außerhalb der EU) zu übermit-teln, sofern eine solche im Einzelfall erfolgt, erfolgt dies unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Voraussetzungen.

Rechte:

Es bestehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, oder Datenübertragbarkeit. Soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Es besteht darüber hinaus ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. In Österreich ist das die Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at).

Werden Daten von uns auf Basis berechtigter Interessen verarbeitet, besteht insofern ein Wi-derspruchsrecht. Bei Ausübung des Widerspruchsrechtes verarbeiten wir die personenbezo-genen Daten nicht mehr, es sei denn wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Ver-arbeitung die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten jedenfalls nicht mehr für diese Zwecke verwendet.